Startseite | Impressum | Redaktion


Lackuntersuchung

Die Lackuntersuchung oder die Untersuchung der Kunststoffaufriebspur wird häufig bei Fahrerflucht oder zur eindeutigen Spurenzuordnung erforderlich.
Mit dem Fourier-Transformations-Infrarotspektrometer (FTIR) lassen sich zwei Proben miteinander vergleichen.

 
Abb. 01     Spektrenvergleich von zwei Proben

Die Lackschichtdicke und die einzelnen Schichten lassen sich im Rasterelektronenmikroskop (REM) sehr gut darstellen und ausmessen.


Abb. 02     Lackschichtdicke - zweifach Uni mit Klarlack im REM



Abb. 03     Reparaturlackierung mit mehreren Aufbauschichten im REM


Letzte Aktualisierung: Juli 2020